PRAXIS
DR. KARIN STROBEL
DR. CARMEN LISTNER
BEHANDLUNGSSPEKTRUM
SCHWANGERENBETREUUNG
KREBSFRÜHERKENNUNG
TUMORNACHSORGE
TRADITIONELLE CHINESISCHE
MEDIZIN
KONTAKT
*** PRAXIS IN CORONA-ZEITEN ***
ANFAHRT
TERMINE ONLINE
URLAUB 2022
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ

Neu

PRAXIS IN CORONA-ZEITEN

Wir sind ausreichend versorgt mit medizinischem Mundschutz und Desinfektions-
mitteln, so dass wir Sie sicher untersuchen und behandeln können. Auch Krebsfrüh-
erkennungsuntersuchungen sind uneingeschränkt möglich. Die Online-Terminver-
einbarung ist dafür freigegeben. Bitte halten Sie die bereits vereinbarten Termine
ein. Nur in seltenen Fällen müssen wir Termine verschieben oder absagen, dann
melden wir uns bei Ihnen.

Bitte kommen Sie nicht einfach in die Praxis: wenn Sie einen Termin brauchen - auch
wegen akuter Beschwerden - melden Sie sich bitte bei uns (Telefon/ E-Mail/ e-Dialog/
SMS) bevor Sie kommen und wir passen Sie zeitlich ein.

Unsere Praxis ist wie folgt geöffnet:
Montag - Freitag Vormittag: 8.00 - 12.00 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag Nachmittag: 15.00 - 18.00 Uhr

Die Telefonzeiten sind:
Montag/ Dienstag/ Mittwoch/ Freitag : 10.00 - 12.00 Uhr
Montag/ Dienstag/ Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr

Wenn Sie ein Rezept brauchen und gesetzlich versichert sind, kommen Sie bitte in
die Praxis. Wir benötigen Ihre Versichertenkarte für das Ausstellen eines Rezeptes.

Bitte nutzen Sie die Online-Terminvereinbarung auf der Website für die jährliche
Krebsfrüherkennungsuntersuchung: dort finden Sie alle freien Termine!

Bitte lassen Sie sich in der Praxis in unsere interne e-Dialog-Verbindung einschreiben:
das erleichtert den Dialog und Absprachen mit Ihnen wirklich.

Wenn sich die Personalsituation entspannt hat, geben wir Bescheid.
Danke für Ihr Verständnis.

Praxishandy für wichtige Angelegenheiten : 0163 / 7356039
Montag, Dienstag und Donnerstag: 7.00 - 19.00 Uhr
Mittwoch und Freitag: 7.00 - 14.00 Uhr

Bitte kommen Sie nicht wenn Sie erkältet sind, Schnupfen, Fieber oder Husten haben.
Kommen Sie bitte weiterhin wenn möglich alleine. Angehörige (z.B. bei Schwangerschaft,
wichtigen Gesprächen und Dolmetscher*innen) können Sie nach Rücksprache
selbstverständlich begleiten.

Bitte tragen Sie eine FFP-2-Maske in der Praxis: wir müssen alle dazu beitragen, das
Infektionsrisiko für Sie als Patientin, für unsere Mitarbeiterinnen und auch für uns
weiterhin soweit wie möglich zu reduzieren.